Alle Welt bloggt…

… ich jetzt auch!

Kürzlich war ich in Urlaub. Mich begleitete meine Freundin Jennasun und wir besuchten unter Anderem die Bloggerin Grace. Mit zwei so bezaubernden Bloggerinnen unterwegs zu sein macht nicht nur Spaß, sondern bringt auch auf neue Ideen. Ich bin ja schon seit vielen Jahren mit unterschiedlichen Projekten im Internet unterwegs. Mal ging es um IRC, mal um meinen Verein, mal um mein Hobby und ein anderes Mal um die Familie. Aber noch nie hatte ich mir selbst einen dedizierten Raum geschaffen in welchem ich meine Meinung, meine Eindrücke und meine Sicht der Welt teilen konnte. Dieser Blog ist der Versuch dies zu tun…

Nun könnte man sagen, dass man dazu ja Facebook verwenden kann oder Twitter. Meines Erachtens kann man damit aber nicht wirklich „bloggen“. Bloggen bedeutet das nieder zu schreiben was einen bewegt, erfreut, beschäftigt, zum lachen oder zum nachdenken bringt. Die logischste Alternative war hier einen eigenen Blog auf zu setzen.

Noch ist alles etwas „beta“. Aber das wird sich in näherer Zukunft ändern. Die Seite wird mehr Inhalt bekommen, einige Funktionen werden integriert und etwas Farbe muss noch rein.

Was könnt ihr hier erwarten?
Zunächst einmal: Alles was mir in den Sinn kommt. Im Speziellen werde ich vieles schreiben rund um neue Medien, das Internet, Social Media, Apple und Nerdkram. Aber auch Politik und Zeitgeschehen soll nicht zu Kurz kommen. Und, wie jedes gute Kind der 80er und 90er bin ich TV und Kino verseucht – auch hierüber werde ich hin und wieder was schreiben. Last but not least habe ich mir auch vorgenommen über Homöopathie zu schreiben. Nicht „für“ sondern „gegen“ Homöopathie. Weswegen ich das für Unsinn und Geldverschwendung halte. Ein Stückchen Weltverbessern also.

Teilen heißt unterstützen!
Wenn dir, ich dutze dich – meinen Leser – ab jetzt, mein Blog gefällt, dann denke immer daran: Teilen bedeutet auch gleichzeitig Unterstützen. Das soll bedeuten, wenn dir etwas gefällt dann teile es auf Twitter, Facebook, Google+ oder anderen Plattformen.

Last but not least lasse ich dir die Möglichkeit offen mir eine kleine Spende über Flattr in den Hut zu werfen als kleine Anerkennung meiner Arbeit. Wenn dir also ein Artikel gefällt, einfach auf den Flattr Button klicken und deine Wertschätzung ausdrücken. Ich bedanke mich im Voraus ganz herzlich für jeden einzelnen Klick.

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann bitte teile ihn mit deinen Freunden

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *